• Chemische Zusammensetzung, Alpakawolle
    Alpakawolle,  Ratgeber

    Die chemische Zusammensetzung von Alpakawolle erklärt

    Alpakawolle ist eine beliebte Textilfaser, die sich durch ihre einzigartigen Eigenschaften auszeichnet. Die chemische Zusammensetzung von Alpakawolle besteht aus Proteinen, insbesondere Keratin, das für ihre Stärke und Elastizität verantwortlich ist. Diese Naturfaser enthält auch geringe Mengen an Fett und anderen organischen Verbindungen. Die Herstellung von Alpakawolle erfolgt durch die Schur der Alpakas, wobei die Fasern von Rücken und Bauch am feinsten sind. Die chemische Zusammensetzung von Alpakawolle verleiht ihr ihre einzigartigen Eigenschaften wie Wärmeisolierung, Weichheit und Feuchtigkeitsmanagement. Schlüsselerkenntnisse: Thermische Eigenschaften: Wie Alpakawolle für optimale Wärmeisolierung sorgt Alpakawolle ist für ihre hervorragenden thermischen Eigenschaften bekannt. Aufgrund der einzigartigen Hohlfasern kann Alpakawolle bis zu drei Mal mehr Wärme speichern als Baumwolle. Diese…